Interview mit unserer Yoga-Expertin

Interview mit unserer Yoga-Expertin

1.Was ist Yoga?

Yoga ist eine philosophische Lehre aus Indien und bedeutet: "Vereinigung".

Vereinigung von Körper, Geist & Seele. Dies erreichen wir durch das Ausüben von Atemübungen, Meditation, körperlicher Anpassung und Entspannung.

2. Ist Yoga gut für meinen Rücken?

Yoga trainiert ganz besonders die Tiefen - & Haltemuskulatur und ist daher sehr gut für deinen Rücken geeignet.

3. Svenja, wie kamst du zum Yoga?
Warst du selbst von Rückenproblemen betroffen?

Nicht durch Rückenschmerzen, sondern durch Kopfschmerzen kam ich zum Yoga.
Eine Freundin nahm mich mit zu einer Einheit bei Dirk Bennewitz. Dirk war überrascht über meine Unbeweglichkeit. Ich war gerade 18 Jahre alt. Ich war ebenso überrascht. Jeder konnte seine Füße greifen, ich nicht mal aufrecht sitzen! Und dann ging Karen neben mir, 40 Jahre älter als ich, einfach aus dem Nichts in einen Kopfstand.
Ich war völlig baff. Daraufhin packte mich der Ehrgeiz, dann die Neugier und ich ging regelmäßig 3x die Woche zum Yoga.

4. Wobei kann mir Yoga sonst noch helfen?

Yoga hilft auf allen Ebenen.
Yoga hilft bei Schmerzen (meine Kopfschmerzen z.B. sind deutlich seltener und halten keine 3 Tage mehr an wie früher), bei geistiger Unruhe und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

5. Wie hat Yoga dein Leben verändert?

Yoga hat dafür gesorgt, dass ich viel besser auf meinen Körper hören und in ihn hineinspüren kann.
Dass ich Situationen und Menschen bewusster wahr nehme und - ich habe mit Yoga z.B. meine Flugangst besiegen können.

6. Hat Yoga eine präventive Wirkung?

Yoga baut Muskulatur auf, schmiert die Gelenke, außerdem sorgt Yoga für Entspannung und trägt zur Stressregulierung bei.

7. Ist Yoga auch für Anfänger geeignet?

Yoga ist für jeden geeignet und fängt nicht jeder mal an?

8. Ich bin nicht sonderlich beweglich.

Kann ich trotzdem Yoga machen?
Natürlich! Und du wirst sehen wie schnell du beweglicher werden wirst.

9. Für wen empfiehlt sich Yoga?

Für jeden, der sich und seinem Körper etwas Gutes tun will.

 

10. Kann ich Yoga auch zu Hause vor dem Fernseher machen?

Ja. Dennoch solltest du vorher einige Stunden mit/bei einem Trainer geübt haben. Auch im Yoga kann man viel falsch machen und sich verletzen.

 

11. Wie oft sollte ich Yoga machen?

Optimal 2-3 Mal in der Woche

12. Wie finde ich für mich passende Yogakurse?

Das hängt von der eigenen Zielsetzung ab.
Yoga kann sehr fitnessbasierend sein, es gibt aber auch reine Entspannungskurse.
Wenn du dies für dich definiert hast, dann kann du gezielt nach der gewünschten Yogarichtung suchen.

13. Welche Arten von Yoga gibt es? Welche gefällt dir am Besten?

Es gibt 8 Hauptarten von Yoga, die sich dann noch wieder weiter unterteilen.
Mir gefällt am Besten das Vinyasa Yoga in Verbindung mit Yin Yoga.

14. Warum ist beim Yoga die Atmung so wichtig?

Es geht darum, die Atmung bewusst fließen zu lassen und zu verlängern.
Unsere Atmung sorgt dafür, dass jede Körperzelle mit Sauerstoff versorgt wird. Achten wir nicht auf unsere Atmung, kann dies zB zu Konzentrationsschwierigkeiten führen.

15. Kann Yoga Krankheiten heilen?

Auf jeden Fall kann Yoga den Heilungsprozess positiv unterstützen.

16. Wird Yoga von meiner Krankenkasse bezuschusst?

Eine Krankenkassenanerkennung als Yogatrainerin zu erhalten, ist leider sehr kompliziert und aufwendig. Es gibt daher nur wenig Trainer, die dies auf sich nehmen und Krankenkassenkurse anbieten.

Persönliche Worte von unserer Expertin Svenja:

Yoga zeigt mir jeden Tag aufs Neue, dass es wichtig ist, sich Zeit für sich selber zu nehmen und den Fokus ganz auf sich selbst zu richten. Dieser Fokus geht uns im Alltag oftmals verloren.
Yoga zu üben gibt mir Energie und gleichzeitig Gelassenheit, sorgt für eine gute, positive innere Haltung, welche heutzutage unglaublich wichtig ist und natürlich für eine gesunde aufrechte Körperhaltung bis hin zur Straffung des Köpers und schönen Körperkonturen.

Schenke deiner Seele und deinem Körper mehr Achtsamkeit. Bei Fragen zum Thema schreibe gerne in die Kommentare.

Bitte Kommentar schreiben